MUSIQUE in ASPIK – Alte Lieder & Poesie

... das sind poetische deutsche Volkslieder und lyrische Texte vom Mittelalter bis heute, verfeinert mit Klängen aus fernen Ländern
und einem kräftigen Hauch Sehnsucht – frisch interpretiert und mit Augenzwinkern serviert.

  Nächste Konzerte

Studio-Aufnahmen, taptone-studio, München
CD-Release mit Konzert & Party SOMMER 2018

Sa. 03. MÄRZ 2018, 19:30 Uhr
Konzert
mit Evi Heigl an der Geige
auf Bernis Bunter Bühne,
Am Grubenfeld 3, Donauwörth/Wörnitzstein

So. 18. MÄRZ 2018, 16:00 Uhr
Konzert
mit Evi Heigl an der Geige
im N8 Living Room in der N8stallung
Johannes-Haag-Str. 38, Augsburg
Eintritt: 6 Euro

Sa. 12. MAI 2018, 20:00 Uhr
Konzert
im Café Restaurant Eulenspiegel
Dorfstr. 25, Wasserburg am Bodensee
Eintritt: Spenden

Sa. 09. JUNI 2018, 20:30 Uhr

5. Aspik-Geburtstagsfeierei und Konzert
Kulturcafé Neruda, Alte Gasse 7, Augsburg
Eintritt: Spenden


Fr. 29. JUNI 2018, 20:00 Uhr
CD-Release-Konzert mit Evi Heigl und Johann Bengen
Kresslesmühle, Barfüßerstraße 4, Augsburg
Eintritt: 12 €, VVK: 10 €

Musique in Aspik bei Facebook

Wir lieben likes ;-)

Musique in Aspik bei Youtube

Musique in Aspik Polaroid

MUSIQUE IN ASPIK - Volkslieder "reloaded"!

Wer glaubt, deutsche Volkslieder kämen "staubig" daher, der irrt:
Das Volksweltmusiklyrikduo MUSIQUE IN ASPIK aus Augsburg bearbeitet schon seit einigen Jahren mit Witz und Poesie alte deutsche Volkslieder.

Mit Ukulele, Gitarre, Akkordeon, Cajon, Looper & Co. interpretieren Petra Küfner und Markus Wangler die alten Lieder auf ihre ganz eigene Weise: Sie nehmen sie auseinander, setzten sie neu wieder zusammen, fügen - mit Respekt vor dem Original - neue Töne hinzu und holen sie so aus der Vergessenheit wieder ans Tageslicht. Verstaubte und "heimatvertümelte" Melodien samt ihrer Textaussage erscheinen dann auch mal in neuem und sehr aktuellen Licht.

Da verwandelt sich zum Beispiel ein "Horch was kommt von draußen rein" in melancholisches Nachdenken über die Liebe, das „Männlein im Walde“ mutiert zum orientalischen Rätselraten und „Heißa, Kathreinerle“ wird in die Wüste geschickt...

Kurz – ein musikalisch-poetisches und unterhaltsames Konzerterlebnis mit Tiefgang. Nicht nur für eingefleischte „Volkslied-Liebhaber“!

 

 zwiefach vom 09.2016 Interview mit Musique in Aspik

In der Septemberausgabe der Volksmusikzeitschrift ZWIEFACH gibt es ein Interview von Evi Heigl mit uns. Wir freuen uns riesig und sagen Evi "Herzlichen Dank".
Das vollständige Interview gibt es online hier:
>>> http://www.zwiefach.de/musique-in-aspik


Ein paar Publikumstimmen

... Es war kurzweilig und berührend zugleich... ganz verzaubert! - Michl, Cosmoscafé

... Ihr seid ein echter Hörgenuss - melancholisch, spritzig, romantisch, melodiös, akustisch außergewöhnlich und doch vertraut - ein wunderbares Erlebnis! Danke! - Eva. Br., Bürgertreff Holzerbau

... Danke für den besonderen Abend! Volkslieder in dieser Form und Kreativität - das ist einzigartig! - Josef W., Genusscafé

... Wunderschön, berührend und hat Suchtfaktor! :-) Weiter so! - Martina, Kulturcafé Neruda

Mehr davon im >>> Gästebuch